バイオグラフィー
1982/11/21
The Higher College of Visual Art (Hochschule für Angewandte Wissenschaften) in Hamburg offers Helnwein a Chair
Helnwein demands no tests and no age-restrictions as pre-requisites for his students. He wants the freedom to accept anybody, including children. The college rejectes this demand as being against university regulations and Helnwein declines the offer
HELNWEIN: Ich habe dann meine Bedingungen gestellt.
Erstens: Keine Aufnahmeprüfungen für meine Studenten.
Wie kann jemand, der bis zum Abitur hoch manipuliert wird, Zeichnungen oder Bilder vorweisen, nach denen man irgend etwas bewerten kann, nach denen man bestimmen soll, ob jemand Künstler werden darf oder nicht? Wer soll so etwas überhaupt bewerten? Jeder müßte die Chance haben, aufgenommen zu werden.
Zweitens: Keine Altersbeschränkung
Ich möchte das Recht haben, einen Dreizehnjährigen aufzunehmen, oder eine Achtzigjährige. Ich kenne Leute, die mit acht Jahren tatsächlich wissen, daß sie Künstler sind und sein wollen. Und ich akzeptiere da keine Einschränkungen.
In Hamburg haben sie aber gesagt: "Das geht nicht. Das ist gegen das Gesetz." Ich bin jedoch von meiner Bedingung nicht abgerückt, und dann schrieben sie noch mehrmals und bemühten sich, aber ich habe schließlich abgelehnt.




トップに戻る