エキシビション
2016/02/07
Lentos Art Museum, Linz
Kuratorinnen: Elisabeth Nowak-Thaller, Brigitte Reutner, Stella Rollig, Magnus Hofmüller
Die-Sammlung
Die Sammlung
Klassiker, Entdeckungen und neue Positionen
Mehr als 160 Exponate und ein digitales Medienkunstwerk, das über zwölf WLAN-Stationen zu einer virtuellen Reise durch die Sammlung einlädt, sind nun zu sehen – unter anderem von Hans Makart, Gustav Klimt, Egon Schiele, Oskar Kokoschka, Maria Lassnig, Andy Warhol, Valie Export und Gottfried Helnwein.
The Golden Age 3 (Marilyn Manson)
Pigment Print on Paper, 2003
Das Herzstück jedes Museums ist seine Sammlung. 2016 wird die Sammlungspräsentation wieder komplett neu gestaltet. Neue Objekte finden den Weg aus dem Depot in die Ausstellung, andere Werke werden in unerwartete Zusammenhänge gebracht: ein spannender Streifzug durch die Kunstgeschichte mit bekannten Meisterwerken, neuen Positionen und überraschenden Begegnungen.

Das LENTOS lebt den aktiven Dialog mit KünstlerInnen. In bereits bewährter Art erfolgt die Zusammenstellung der Räume nicht nur durch die Expertinnen des Museums. Drei Räume der Sammlungsgalerien werden von KünstlerInnen – ausgehend von jeweils einem oder mehreren eigenen Werken – mit einer individuellen Auswahl aus den Sammlungsbeständen gestaltet. Teil der neuen Sammlungspräsentation ist ein Medienkunstwerk online.
Mit Özlem Altin, Verena Dengler, Hans Kupelwieser und ekw14,90
  • KÜNSTLERFÜHRUNG
    Sonntag, 21. Februar, 15 Uhr
    Hans Kupelwieser präsentiert seinen neuen Künstlerraum
    Anmeldung erbeten unter T 0732 7070 (Teleservice Center der Stadt Linz)
    Eintritt und Führung: Ticket Museum Total
      
  • KURATORINNENFÜHRUNG
    Donnerstag, 25. Februar 2016, 18 Uhr
    mit Elisabeth Nowak-Thaller und Brigitte Reutner
    Dauer 1 Stunde, € 3 zuzügl. Eintritt
    Anmeldung erbeten unter T 0732 7070 (Teleservice Center der Stadt Linz) 
     
  • MEHRSPRACHIGE FÜHRUNGEN
    Samstag, 5. März 2016, 16 Uhr
    Blitzlichtführung / public flashlight guided tour / Flas isigi gezisi
    auf Türkisch (mit einer Kulturlotsin von ibuk. Verein für interkulturelle Begegnung & Kulturvermittlung) und Englisch
    Führungskarte € 2, Eintritt frei
    Dauer 30 Minuten, keine Anmeldung erforderlich. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.




トップに戻る